Dienstag, 11. Juli 2017

Die Rivalin der Königin von Elizabeth Fremantle - Rezension

Die Rivalin der Königin von Elizabeth Fremantle - Rezension

Inhalt:
In dieser Tudor-Roman verfolgen wir das Leben von Penelope Devereux. Sie ist die Schwester von Graf Essex und hat einen guten Ruf bei Königin Elizabeth. Sie wird verheiratet mit Robert Rich, um ihrer Familie finanziell zu helfen, obwohl sie unsterblich in Philip Sidney verliebt ist. Sie gilt ausserdem als Muse für die Stella aus dessen Sonetten. 
Wir verfolgen sie mit ihrer Familie und wie ihr Bruder mit seiner Macht und seinem Einfluss überfordert ist. 

Meinung:
Ich habe eine Schwäche für historische Romane entwickelt. Diesen Tudor-Roman konnte mich jedoch leider nicht überzeugen. Penelope ist auf jeden Fall eine sehr interessante und vor allem starke Frau mit Überzeugungen und einer Meinung, die sie auch zeigt. 
Leider konnte mich jedoch der Schreibstil und die Erzählweise nicht begeistern. Mir hat der Höhepunkt und somit auch die Spannung gefehlt. Wir verfolgen das Leben von Penelope, aber sehr schwermütig und gefühlslos. Trotzdem habe ich einige interessante Fakten über das Leben zu dieser Zeit und vor allem über diese junge Frau erfahren.

Fazit:
Eine tolle Idee, leider nicht besonders gut umgesetzt; es konnte mich leider nicht überzeugen. Ich habe es mit zwei Sternen bewertet. 

Hiermit bedanke ich mich beim Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Freitag, 7. Juli 2017

Meine Lesehighlights aus der ersten Hälfte von 2017

Hallo meine Lieben!
In meinem heutigen Post möchte ich euch gerne meine Lesehighlights des ersten halben Jahres von 2017 vorstellen! Falls ihr euch eine Rezension wünscht, könnt ihr das gerne in den Kommentaren erwähnen.